Kieferorthopädie

 

Multiband I.

Kieferorthopädische Multibandbehandlung (Zahnspange) einer 8 jährigen auf nicht angelegten Zähne 12 und 22 ausgerichtet, ohne die später gebotene Ausgleichsextraktion durchzuführen. Behandlung der 12-Jahrmolaren als 6-Jahrmolaren.

Mittellinienverschiebung nach rechts, Kopfbiss, Kreuzbiss und verstärkte Wurzelresorptionen (Abbau der Zahnwurzel).

Behandlungsfehler bejaht

außergerichtliche Erledigung 2015


Multiband II.

Im Rahmen einer kieferorthopädischen Ober- und Unterkiefer-Multibandbehandlung zunächst über 2 ½ Jahre Lückenhalter im Bereich der nicht angelegten Zähne 12, 13, 23, 35, 45 und  sodann den Lückenschluss aller 5 Nichtanlagen durch Mesialisierung sämtlicher Seitenzahnreihen.

Mittellinienverschiebung im UK nach rechts, transversale Überweite eines Molaren 36 mit einer Kippung nach außen, Kopfbissverzahnung, Nonokklusion, kosmetisch inakzeptabler Stand zweier Prämolaren im Frontzahnbereich, verstärkte Wurzelresorption.

Behandlungsfehler bejaht

außergerichtliche Erledigung 2016

Allgemeine Chirurgie/ Orthopädie
Augenheilkunde
Gefäßchirurgie
Gynäkologie und Geburtshilfe
Innere Medizin/Neurologie
Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde
Kardiologie
Radiologie/Mammographie
Urologie
Wirbelsäulenchirurgie
Zahmedizin sowie Mund-, Kiefer- und Gesichtchirugie
Sturz im Krankhaus/in der Rehaklinik

Zurück